Jugend

Jugendarbeit in der FF Mammendorf

Seit dem März 1995 gibt es eine koordinierte Jugendarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr Mammendorf.
Den Start als Jugendwart machte damals Wolfgang Blum, der inzwischen als Kreisjugendwart dieses Thema auf Landkreisebene betreut.
Im März 2001 übernahm Franz Reindl die Aufgabe des Jugendwartes. Seit 2015 betreut Patrick Biefel und sein Team die Jugend.

Der Eintritt in Jugendgruppe der Feuerwehr Mammendorf ist ab dem 14. Lebensjahr für Jungen und Mädchen möglich. Bis zum Erreichen des 16.Lebensjahr ist ausschließlich die Teilnahme an Übungen und Freizeitgestaltungen erlaubt. In der modularen Grundausbildung (ab dem 16. Lebensjahr möglich) erhält der Feuerwehranwärter und die Feuerwehranwärterin ein detailliertes Wissen in Theorie und Praxis vermittelt. Anschließend darf an Einsätzen, wenn auch noch eingeschränkt, teilgenommen werden.

Für den Nachwuchs wird einiges an Ausbildung/Fortbildung angeboten, denn mit dem erlernten Grundkenntnissen ist es noch lange nicht getan. So werden bestimmte Prüfungen auf Landkreisebene wie der Wissenstest mit jährlich wechselnden Themen ergänzend zur Ausbildung in der örtlichen Feuerwehr angeboten.

Zur besseren Kennzeichnung verfügt die Jugendfeuerwehr über eine eigene Einsatzkleidung. Diese besteht aus einer blauen Latzhose, einer einfachen Einsatzjacke und seit 2010 einer Überjacke. Die Überjacke schützt optimal vor schlechter Witterung oder Kälte. Für den Sommer kann das Innenfutter aus Fleece herausgetrennt werden. Je nach Alter des Nachwuchs gibt es zwei verschiedene Helme. Bis zum 16. Lebensjahr einen orangen Helm und danach den normalen Schutzhelm der Feuerwehr Mammendorf. Der ist jedoch mit der Kennzeichen „JF“ für die Jugendfeuerwehr gekennzeichnet. Abgerundet wird die persönliche Schutzkleidung mit Sicherheitsschuhwerk und Handschuhe.

Aber die Jugendfeuerwehr besteht nicht nur aus Übung und Ausbildung. So werden Ausflüge, Freizeitgestaltung und vieles mehr angeboten. Denn auch das miteinander und der Spass sind genauso wichtig und sollen nicht zu kurz kommen.

Solltest Du Interesse an der Feuerwehr gefunden haben, dann schreib uns unter jugend@feuerwehr-mammendorf.de oder komm einfach Dienstag ab 19.00 Uhr ins Feuerwehrhaus an der Augsburger Str.52 vorbei.