Home » Information » Mitglieder- und Dienstversammlung der Feuerwehr Mammendorf am 9. März 2019

Mitglieder- und Dienstversammlung der Feuerwehr Mammendorf am 9. März 2019

Am Samstag den 9. März 2019 fand die Mitgliederversammlung des Feuerwehrvereins und die Dienstversammlung der Feuerwehr statt. Neben verschiedenen Berichten, Grußworte und Ehrungen standen Neuwahlen sowohl beim Feuerwehrverein (Mitgliederversammlung) als auch Kommandantenwahlen bei der Feuerwehr (Dienstversammlung) auf der Tagesordnung.

Vorsitzender Wolfgang Blum eröffnete die Versammlung und führte durch die Tagesordnung.

Kommandant Christian Huber gab einen Bericht über die Einsätze und Ausbildungsstand über das vergangene Jahr 2018 ab. Außerdem gab er einen Ausblick auf das Jahr 2019.

Urban Walch gab einen Bericht als Schriftführer ab.

Stellv. Vorsitzender Robert Maibaum trug in Verhinderung von Kassenwart Sebastian Eberl den Kassenbericht vor.

Erster Bürgermeister Josef Heckl war als Wahlleiter sowohl für die gemeindlichen Kommandantenwahlen als auch für die Vereinswahlen tätig.

Landtagsabgeordneter Benjamin Miskowitsch ist auch Feuerwehrreferent im Gemeinderat. Er bestätigte der versammelten Mannschaft, dass die Feuerwehr Mammendorf einen ausgezeichneten Ruf im Landkreis Fürstenfeldbruck hat.

Kreisbrandinspektor Hans Hintersberger vertrat die Kreisbrandinspektion Fürstenfeldbruck und berichtete über den Katastrophen-Einsatz im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen sowie über die hohe Anzahl von Fehlalarmen durch die Brandmeldeanlagen im Pflegeheim Spielberg und Landschulheim Grunertshofen.

Ein Teil der im Jahr 2018 neu zur Jugendfeuerwehr Mammendorf hinzugekommen Jugendlichen war bei der Versammlung auch dabei. Kommandant Christian Huber nahm jeden Feuerwehranwärter satzungsgemäß per Handschlag in die Feuerwehr Mammendorf auf.

Die Gemeinderatsmitglieder Peter Muck, Manfred Heimerl und Anton Fasching sind als passives Mitglied dem Feuerwehrverein beigetreten. Seit vielen Jahren unterstützen alle drei die Feuerwehr Mammendorf und zeigten reges Interesse sowohl am Feuerwehrdienst als auch am Vereinsleben.

Hier ein Bild aller bei der Versammlung anwesenden Neuaufnahmen sowohl beim Feuerwehrdienst als auch im Feuerwehrverein.

Aus Altersgründen aber auch wegen Wegzug scheiden Sarah Kalokoh, Johann Maier, Josef Neumeier und Werner Schamberger aus dem Feuerwehrdienst aus und wurden von der Gemeinde Mammendorf sowie von der Feuerwehr Mammendorf ausgezeichnet.

Für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden Paul Loder, Josef Mayer und Josef Heiß geehrt. Die Ehrung für 40 Jahre Feuerwehrdienst erfolgt in der Bürgerversammlung am 21. November 2019 durch Landrat Thomas Karmasin.

Für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden Vitus Zauser und Hubert Zacherl geehrt.

Johann Maier und Josef Neumeier wurden wegen 40 Jahre Feuerwehrdienst die Ehrenmitgliedschaft verliehen.

Wegen besonderer Verdienste um den Feuerwehrverein wurden Josef Leitmeier und Alfred Haas die Ehrenmitgliedschaft verliehen.

Die Fotogruppe Mammendorf wurde Ende 2006 anlässlich der 1250-Jahrfeier der Gemeinde Mammendorf in Leben gerufen. Seitdem haben sich die Mitglieder der Fotogruppe auf ihre Fahne geschrieben, die Öffentlichkeit mit Bildern aus unserer Heimat zu unterhalten. Dabei wurden auch Veranstaltungen, Übungen aber auch Einsätze der Feuerwehr Mammendorf durch die Fotogruppe dokumentiert. Hierfür spricht die Gemeinde Mammendorf und die Feuerwehr Mammendorf einen herzlichen Dank aus. Für die besonderen Verdienste um das Feuerlöschwesen der Gemeinde Mammendorf wird die Fotogruppe Mammendorf als „Partner der Feuerwehr“ ausgezeichnet.

Der auf die Dauer von drei Jahren neu gewählte Vereinsrat des Feuerwehrvereins mit Bürgermeister Josef Heckl und Landtagsabgeordneten Benjamin Miskowitsch.

Der neugewählte Vorstand (v. l. n. r.)
Schriftführer Andreas Schlemmer, Vorsitzender Wolfgang Blum, Kassenwart Matthias Reindl und stellv. Vorsitzender Robert Maibaum

Die auf Dauer von sechs Jahren gewählte Kommandantur (v. l. n. r.)
Stellv. Kommandant (2.) Michael Schmid, Kommandant Christian Huber, stellv. Kommandant (1.) Harald Deistler