Funkrufname:  Florian Mammendorf 41/1

Baujahr: 2021

Fahrgestell: MAN TGM 13.290

Aufbau: LENTNER

Besatzung:
1 Gruppenführer
8 Feuerwehrdienstleistende

Zusatzinfos:

Max. Gesamtgewicht: 16 to, 290 PS Motorleistung, EURO 5
Allradantrieb, automatisiertes 12 Gang Getriebe

Allgemein:

Das Löschgruppenfahrzeug (kurz LF genannt) 20 besitzt eine fest verbaute Feuerlöschkreiselpumpe mit einer Pumpleistung von mind. 2000 Liter pro Minute
sowie einen Löschwasserbehälter mit 3000 Liter Fassungsvermögen.

Darüber hinaus besitzt es einen festverbauten Stromgenerator „Dynawatt“
mit einer Leistung von ca. 7,5 kVa sowie einen Stromschnellangriff mit 30 Meter.

Die Beladung setzt sich aus Gerätschaften zur Brandbekämpfung und zur einfachen technischen Hilfeleistung zusammen.

Das LF 20 ist unser erstausrückendes Fahrzeug für Brandbekämpfung und
einfache Technische Hilfeleistung (wie Unwettereinsätze).
Darüber hinaus rückt es als Begleitfahrzeug zur Drehleiter bei Einsätzen außerhalb von Mammendorf mit aus.

Auszug aus der Beladungsliste des LF20:

  • Stromerzeuger mit einer Leistung von 13 kVa, 2 Kabeltrommeln 220 Volt
  • Lichtmast mit 8 LED Flutlichtstrahler, fokussierbar
  • Stativ mit 2x LED Flutlichtstrahler, 2 mobile Lichteinheiten Rosenbauer
  • Schaumausrüstung mit 6 Kanister zu je 20 Liter Schaummittel,
  • Zumischer und Kombischaumrohren (Mittel- und Schwerschaum),
  • Total Mittelschaumpistole
  • 4 Atemschutzgeräte im Mannschaftsraum, Atemschutzüberwachung,
  • elektrisch betriebener  Überdruckbelüftung ESV 230,
  • Wärmebildkamera, Ex-/Ox Meßgerät, mobiler Rauchverschluß
  • Sprungretter SP 16
  • Schnellangriff mit 50 Meter Schlauch inkl. Hohlstrahlrohe
  • tragbarer Wasserwerfer
  • Gerätesatz Absturzsicherung
  • Kaminkehrerausrüstung
  • 4 teilige Steckleiter, 3 teilige Schiebeleiter
  • 2 Motorsägen,  Säbelsäge
  • Spechtenhauser  Schmutzwasserpumpe Tegernsee

2 fahrbare „Ein Personen“ Haspel am Heck
1x Verkehrsabsicherung, 1x Schlauchmaterial